Blumenzwiebeln setzen für ein buntes Frühjahr (sponsored Post*)

Herbstzeit ist Pflanzzeit. Denn sobald die ersten Blätter fallen und sich das Thermometer dem Nullpunkt zuneigt, darf der Gärtner nochmal zur Hochform auflaufen. Wer sich im frühen Jahr an bunten Blüten erfreuen möchte, muss jetzt die Vorarbeit dafür leisten, ist doch Vorfreude die beste Freude!

Jetzt setzen wir die Blumenzwiebeln von Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und all den anderen Frühblühern in die Erde. Mit meinen Tipps wirst Du dich im nächsten Frühjahr an den Schönheiten erfreuen können.

Blütenmeer im frühen Jahr:
Das sind die Frühjahrs-Stars

Wenn Du jetzt ans Pflanzen gehst, kannst Du dich ab Anfang Februar bereits über die ersten bunten Boten des Frühjahrs freuen: Schneeglöckchen und Winterlinge sind die Ersten, dicht gefolgt von Primeln und Krokussen. Rund um die Oster-Feiertage erwachen die großen Frühlings-Stars: Narzissen und Osterglocken, Tulpen und Hyazinthen. Spätestens jetzt erwacht der Garten aus dem Winterschlaf.

Auf geht‘s: Blumenzwiebeln setzen im Herbst

Da unser Garten bereits ein großes Schneeglöckchen-Meer ist und ich im letzten Jahr auch ein paar Winterlinge gepflanzt habe, wollte ich nun für mehr Pracht und Duft rund um Ostern sorgen. Umso mehr freute ich mich über das prall gepackte Paket von Dutch Grown mit jeder Menge Tulpen-, Hyazinthen- und Narzissen-Zwiebeln. Sofort ging es ans Setzen der Blumenzwiebeln – quer durch den Garten und in tollen Farben.

Ein Karton voll bunter Freude: Blumenzwiebeln zum setzen von Dutch Grown
Ein Karton voll bunter Freude – beste Qualität und eine unglaubliche Vielfalt: Das Paket mit Blumenzwiebeln von Dutch Grown.

Kleiner Exkurs: Dutch Grown ist übrigens ein holländischer Blumenzwiebel-Züchter und -Exporteur in vierter Generation. Die tollen Zwiebelblumen der beiden Brüder, die das Unternehmen heute leiten, werden unter anderem im berühmten Keukenhof in Holland ausgestellt. Ein echter Traum – wann schaff ich es wohl mal nach Holland? Und wenn, dann steht jetzt schon fest: Stoffe shoppen und (Tulpen-) Gärten bestaunen.

Zurück zu den Blumenzwiebeln: Ich bin noch immer ganz begeistert von der Fülle und Vielfalt: Da sind gefiederte Papageien-Tulpen, nachtschwarze Schönheiten, purpurfarbene Grazien und pinke Überraschungen. Soooooooo schön – schon auf der Packung. Ich kann es kaum bis ins nächste Frühjahr erwarten.

Wollt ihr einen kleinen Überblick, was da (hoffentlich) alles Schönes wachsen wird im kommenden Jahr? Here we go:

Hyazinthen: Pink Surprise, Jan Bos, Pink Ball, Blue Jacket, Gipsy Queen, Royal Navy, Hollyhock, Blue Tango, Rosa Perle, Woodstock …

Narzissen: Virginia Sunrise, British Gamble, Ice King, Apricot Whirl …

Tulpen: Black Parrot, Dreamer, Black Hero, Foxtrot, Cabanna Parrot, Akebono, Negrita, Apricot Parrot, Queensland, Queen of Night …

Das Material ist da – jetzt geht‘s endlich ans Werk. Lies Dir die Tipps gut durch und dann ab in den Garten und ran an die Zwiebel!

Tipps zum Setzen von Blumenzwiebeln

Tipp 1: Achte auf hochwertige Zwiebeln
Die Zwiebel sollte frisch und prall sein. Wenn die Zwiebel hauptsächlich aus raschelndem Laub besteht, ist die Aussicht auf eine schöne Blüte im kommenden Frühjahr sehr klein.

Frisch und prall - so sollte eine Blumenzwiebel aussehen, die Du setzen möchtest.
Frisch und prall – so sollte eine Blumenzwiebel,
die Du setzen willst und von der Du auch eine
Blüte erwartest, aussehen.

Tipp 2: Pflanze nicht zu eng
Ich gestehe, ich muss mir bei diesem Punkt immer wieder an die eigene Nase fassen. Die Pflanzabstände auf den Packungen werden jedoch von den Produzenten nicht “einfach nur so” draufgeschrieben, sondern dienen Deinem Erfolg. Beachte sowohl Pflanztiefe als auch Abstände und Dein Blütentraum rückt in greifbare Nähe

Ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Zwiebeln sorgt für beste startbedingungen.
Für gute Startbedingungen, pflanze die Zwiebelblumen
mit etwas Abstand, dann können Sie sich perfekt entfalten.

Tipp 3: Abwarten und Tee trinken
Meist liegen die ersten Säckchen mit Frühblüher-Zwiebeln bereits im September in den Auslagen der Geschäfte. Doch übe dich lieber ein wenig in Geduld und bringe die Zwiebeln nicht zu früh in die Erde. Du kannst die Blumenzwiebeln bis zum ersten Frost noch setzen. Dann kann das Laub nicht zu früh austreiben, um dann beim ersten Frost zu erfrieren.

Zwiebelpflanzer: Unverzichtbar beim Setzen von Zwiebelblumen oder Blumenzwiebeln
Das ist übrigens ein Zwiebelpflanzer:
Ein kleines, praktisches Werkzeug, mit dem die Blumenzwiebeln
schnell und einfach in die Erde wandern.

Tipp 4: Mach es den Nagern schwer
Unter der Erde leben nicht nur Regenwürmer, sondern ab und an auch eine Wühlmaus. Und Wühlmäuse lieben Zwiebeln – vor allem die von Deinen frisch gesetzten Frühblühern. Um Frass-Schäden zu vermeiden, kannst Du die Zwiebeln daher in kleine Körbchen setzen und dann vergraben. Ich habe das nicht gemacht, aber bislang hatten wir auch noch nie Wühlmaus-Alarm – ich hoffe, das bleibt auch so. Toitoitoi…

Hast Du noch mehr Tipps für die erfolgreiche Pflanzung von Blumenzwiebeln für ein buntes Frühjahr? Ich freue mich über Deinen Tipp in den Kommentaren.

Jetzt heißt es: Daumen drücken, dass die vielen Zwiebeln gut durch den Winter kommen und wie von Zauberhand im Frühling erwachen und uns mit ihren dezenten und knalligen Farben und Formen erfreuen.

Noch mehr Herbst- und Winter-Tipps:

*Kennzeichnung als Werbung, da im Beitrag auf kostenpflichtige Angebote verlinkt wird. Ich erhalte jedoch keine Gegenleistung für die Nennung und Verlinkung. Es handelt sich nur um Angaben, um Leser:Innen die Suche zu erleichtern.

2 Kommentare

  1. Ruth

    Bevor man die Zwiebeln einsetzt, noch bisschen Sand ins Loch streuen, damit sie gut anwachsen können und gegen Fäulnis.

    • Miriam

      Hallo Ruth,

      Das ist ein guter Tipp, vor allem für Böden, die eher verdichtet und wenig wasserdurchlässig sind.
      Vielen Dank!
      LG Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Mein Lebensspiel

Theme von Anders NorénHoch ↑